www.gvv-gullen.de / Aufgabenbereiche / Klimaschutz / Archiv > Gemeinde Bodnegg - Kinderkrippe „Papperlapapp“ (Passivhaus zertifiziert)
.

Gemeinde Bodnegg - Kinderkrippe „Papperlapapp“ (Passivhaus zertifiziert)

3D Visualisierung Kita PapperlapappZur Erfüllung des Rechtsanspruchs auf einen Betreuungsplatz für Kinder unter 3 Jahren ab August 2012 wurde das Kinderhaus „Papperlapapp" errichtet. Bei dem Holzrahmenbau handelt es sich um ein zertifiziertes Passivhaus mit hochgedämmter, wärmebrückenfreier und luftdichter Gebäudehülle. Dafür wurde eine kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung vorgesehen. Diese regelt den Frischluftbedarf, abhängig davon, wie viele Kinder sich in den einzelnen Räumen aufhalten.

Die Lüftung birgt eine Reduktion der Lüftungswärmeverluste welche durch die effektive Wärmerückgewinnung von über 90%
Weiter reduziert wird.

Die Restheizung wird über Niedertemperatur-Heizkreise eingebracht, die über eine Nahwärmeleitung vom nebenstehenden Schulkomplex versorgt werden. Die Erzeugung erfolgt über eine Hackschnitzelheizung mit Spitzenlast Öl. Die Vorlauftemperatur der Nahwärme wird bereits im Heizraum auf ein angepasstes Niveau für den Passivhausstandard gesenkt, um Leitungsverluste zu vermeiden. Der minimale Warmwasserbedarf wird über Durchlauferhitzer bereitgestellt.

Der Passivhausstandard in Kombination mit der regenerativen Energieerzeugung sorgt für eine CO2-Reduktion von 11 Tonnen/Jahr bzw. bei einer Nettofläche von 413 m2 für eine Reduktion von 27 kg CO2/m2a.

Gefördert durch das Klimaschutz-Plus Programm des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

GVV Gullen Logo