.

Kostenlose Energieberatung für Gebäudeeigentümer in GVV Gemeinden

Foto unsaniertes HausPrivate Wohngebäude machen einen großen Anteil des Endenergieverbrauchs der Gemeinden im GVV aus. Die Bundesregierung hat sich ein ambitioniertes Ziel gesetzt: Bis 2050 soll der Gebäudebestand klimaneutral werden. Der GVV Gullen fördert die energetische Sanierung von Wohngebäuden. Ziel ist es, den Energieverbrauch sowie die CO2 Emissionen von Privathäusern in den Verbandsgemeinden zu senken. Denn: Ein saniertes Eigenheim kann nicht nur Kosten sparen, sondern trägt auch dazu bei, das Klima zu schützen.

Wesentlicher Schwerpunkt des Energiekonzepts der Bundesregierung ist die Energieeffizienz. Das heißt: optimaler Nutzen bei möglichst geringem Energieeinsatz. Es gilt, jeden unnötigen Verbrauch zu vermeiden.

Mit neuer Wärmedämmung und neuer Technik ist es möglich, den Energieverbrauch in Deutschland deutlich zu senken. Jeder einzelne kann dazu beitragen, Energie zu sparen.
Wer sich energiebewusst verhält, kann seine Strom- und Heizkosten deutlich senken. In Altbauten sind Sanierungsmaßnahmen und Investitionen in technische Neuerungen manchmal unumgänglich, um nenneswerte Einspareffekte zu erzielen.

Weil Sanierungsmaßnahmen einer unabhängigen Beratung und sorgfältigen Planung bedürfen, übernimmt der GVV Gullen die Kosten der Energieberatung für interessierte Hauseigentümer der Verbandsgemeinden. Das heißt, Sie lassen sich kompetent und unabhängig von einem Energieberater der Energieagentur Ravensburg beraten und wir bezahlen die Rechnung.

So geht´s:

Der Energieberater vereinbart einen Termin mit Ihnen und berät Sie vor Ort, in Ihrem Zuhause, zu konkreten Einspar- und Sanierungsmaßnahmen. Die Beratung nimmt etwa 2 Stunden in Anspruch. Bei Interesse melden Sie sich bitte dafür bei der Klimaschutzmanagerin, Corinna Tonoli, an.

Für die Energieberatung benötigen Sie lediglich Ihre Heizkostenabrechnung bzw. Daten über den Verbrauch von Brennstoffen (Gas/Erdöl/Holz) sowie die jährliche Stromabrechnung bereit.

Die Aktion läuft noch bis Ende Juni 2017.

Flyer zum Herunterladen.

Abschlussbericht des Projektes zum Herunterladen.

GVV Gullen Logo